Care-Ring bietet Unterstützung bei Konzepterstellungen für Projekte, die im Pflegebereich angesiedelt sind. Auf Wunsch übernehmen wir auch das Projektmanagement und unterstützen Sie in der Entwicklung neuer Dienstleistungen.

Seit Unternehmensgründung hat Care-Ring als verlässlicher Partner in Qualitätsfragen im Rahmen des Qualitätsmanagements unterschiedliche Organisationen beraten und begleitet. Die Leistung des Case und Care Managements  wurde österreichweit vordergründig mitgeprägt und durch zahlreiche Veranstaltungsbeiträge auch verbreitet.

3 Projekte als Beispiel

Familienorientieres Case Management, MA11 Wien

Die Care-Ring GmbH hat das familienorientierte Case Management als geförderte Leistung der Kinder- und Jugendhilfe Wien mitentwickelt. Bei dieser besonderen Form der Dienstleistung im Rahmen des sozialen Dienstes werden Familien mit pflegebedürftigen Kindern und Jugendlichen durch ein Entlastungsangebot unterstützt. Dabei steht allerdings nicht nur das Kind oder der/die Jugendliche im Zentrum, sondern es wird die gesamte Familie betreut, wodurch das Familiensystem nachhaltig gestärkt wird. Durch diesen präventiven Ansatz werden nicht nur die Familien bestmöglich unterstützt, sondern es können auch erhebliche Kosten im Gesundheits- und Sozialsystem eingespart werden.

Pflege- und Betriebskonzept für das HILDE UMDASCH HAUS, Amstetten, Niederösterreich

Das HILDE UMDASCH HAUS wurde 2015 als Palliativpflege-Wohngemeinschaft für zehn Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Amstetten eröffnet. Die gesamte Planung und Betriebsbewilligung wurde seit 2012 durch die Care-Ring abgewickelt, die im laufenden Betrieb nun auch für das Qualitätsmanagement verantwortlich ist. Das HILDE UMDASCH HAUS ist die erste palliative Wohngemeinschaft für Kinder und junge Erwachsene Österreichs.

Projektkonzept Verein Wohnhaus Loosdorf, Niederösterreich

Die ehemalige Bürgerspitalskapelle / Sebastianikapelle in Loosdorf wurde 2012 – 2014 in ein betreutes Wohnen umgebaut und bietet nun drei pflegebedürftigen älteren Menschen ein familiäres Umfeld zum Leben. Care-Ring hat wie auch im HILDE UMDASCH HAUS die gesamte Planung übernommen, unterstützt den Verein bei der Qualitätssicherung und stellt das Pflege-  und Betreuungspersonal zur Verfügung.

 

Forschung & Entwicklung

Wozu Forschung und Entwicklung? Es ist nicht nur spannend, Abläufe und Handlungsfelder der Pflege aus neuen Blickwinkeln zu betrachten, sondern es ist auch unsere Pflicht, unser Tun zu hinterfragen. Dokumentation, Qualitätssicherung, MitarbeiterInnenzufriedenheit, Gesundheitspolitik und Verteilungsgerechtigkeit sowie integrierte Versorgung und familienorientierte Pflege sind Themen, welchen wir uns widmen wollen. Die Bereiche Pflegeforschung und Entwicklung werden von uns immer als zusammengehörig gesehen. Es ist uns ein großes Anliegen durch Projekte, wissenschaftliche Arbeiten und Studien einen Beitrag in der Pflegewissenschaft zu leisten und dadurch neue Erkenntnisse für den Bereich der extramuralen Pflege und Betreuung zu gewinnen.

Referenzen (Auswahl)

Schulungen von pflegenden Angehörigen bei enteraler Ernährung in Kooperation mit Nutricia GmbH, seit 2016
Seit September 2016 ist Care-Ring österreichweit als Kooperationspartner von Nutricia GmbH tätig. Nach Beauftragung werden Betroffene und deren Angehörige und/oder Betreuungspersonal in der Handhabung von Ernährungspumpen (PEG-Sonden) und Zubehör durch Diplompflegepersonal geschult.

 

Projekt „Case Management präventiv: Betreuung von Intensiv­patienten im extramuralen Bereich“, 2016
Care-Ring hat Anfang 2016 ein Projektkonzept für die Malteser Care-Ring GmbH zum o.a. Projekt erstellt. Ziel war eine Finanzierung des Case Managements für eine spezielle Gruppe, für Intensivpatienten, großteils beatmete Klienten zu Hause, von der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse zu erlangen, was auch gelungen ist.

 

E-Qalin® Qualitätsmanagementsystem für mobile Dienste, Zertifizierung von Malteser Care-Ring GmbH, 2013 – 2015
Nach Absolvierung der Weiterbildungen „E-Qalin Prozessmanager“ und „E-Qalin ModeratorIn“ hat Care-Ring die gesamte Selbstbewertung der Organisation Malteser Care-Ring GmbH geleitet. Binnen eines Jahres wurden alle Selbstbewertungsworkshops unter Einbeziehung der Mitarbeiter abgehalten und ausgewertet. Im Juni 2015 fand die offizielle Verleihung des Zertifikats „Qualitätsorganisation nach E-Qalin“ statt.

 

Kostenstudie: „Case Management in der extramuralen Pflege und Betreuung als Methode zur Reduzierung der Gesamtkosten im Gesundheits- und Sozialsystem“, 2012 – 2014
Da es Care-Ring schon seit Jahren ein großes Anliegen ist, die Kosten von stationärer Versorgung und ambulanter Pflege zu Hause mit begleitendem Case Management zu vergleichen und Einsparungspotenziale aufzuzeigen, wurde diese Studie begonnen. Das Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz hat die Studie mit einem Zuschuss unterstützt. Bei Interesse übermitteln wir Ihnen gerne den Endbericht.

 

Entwicklung der Software E-Care: „Webbasiertes Dokumentationssystem für Case Management“, 2009 – 2011
Entwicklung der Software Care-Tab®: „Software Lösung für den Home Care Bereich“, 2011 – 2013

Förderung in der Dienstleisteraktion: „Case Management im extramuralen Bereich“ der Wirtschaftsagentur Wien, 2013
Die Wirtschaftsagentur Wien hat bisher schon drei Projekte der Care-Ring gefördert. Zweimal im Software Bereich und einmal im Dienstleistungsbereich. Vielen Dank.

 

Die Care Ring hat bisher etliche Projekteinreichungen gemacht, unter anderem zum Merkur Innovationspreis (nominiert in den Jahren 2012 und 2015), zur SozialMarie, zum Pflegemanagement-Award oder zum Bank Austria Sozialpreis.
Ebenso wirken wir in diversen Projektarbeitsgruppen wie bei der Wiener Gebietskrankenkasse, dem Competence Center für integrierte Versorgung oder dem Austrian Standards Institute regelmäßig mit. Wir halten auch Vorträge auf verschiedenen fachspezifischen Veranstaltungen wie Pflegekongressen, ANP Kongress oder Kongress für Integrierte Versorgung ab.